Kontakt

africa design travel ag
St. Leonhard-Strasse 4
CH-9000 St.Gallen

Thurgauerstrasse 40
Airgate
CH-8050 Zürich

+41 71 298 90 00
nffrcdsgntrvlch

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren!  

071 298 90 00

Parks of Tanzania & Kenya

Zusammenfassung

Typ:Begleitete Rundreise, Gruppenreise, Kleingruppenreise, Lodge Safari
Ideale Reisezeit:Januar - März
Juni - Oktober
Dauer:12 Tage
Teilnehmeranzahl:2 - 6
Reiseleitung:Englisch

Bewertung:

Diese 12-tägige Safari beinhaltet das Beste, was Tanzania und Kenya zu bieten haben. Über den Tarangire Nationalpark, den Ngorongoro Krater, die Serengeti und den Viktoriasee geht es nach Kenia, wo Sie zunächst die Masai Mara ausgiebig erkunden können. Als nächstes steht der Lake Nakuru Nationalpark auf dem Programm bevor es dann mit einem kurzen Zwischenstopp in Nairobi zum Amboseli National Park geht.  

Parks of Tanzania & Kenya, Sicht auf den Mt. Kilimanjaro im Amboseli National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Sicht auf den Mt. Kilimanjaro im Amboseli National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Ngorongoro Krater
Parks of Tanzania & Kenya, Ngorongoro Krater
Parks of Tanzania & Kenya, Fahrzeug in der Serengeti
Parks of Tanzania & Kenya, Fahrzeug in der Serengeti
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten im Amboseli National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten im Amboseli National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Flamingos im Lake Nakuru National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Flamingos im Lake Nakuru National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Gepard in der Masai Mara
Parks of Tanzania & Kenya, Gepard in der Masai Mara
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten in der Masai Mara
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten in der Masai Mara
Parks of Tanzania & Kenya, Wildebeest im Ngorongoro Krater
Parks of Tanzania & Kenya, Wildebeest im Ngorongoro Krater
Parks of Tanzania & Kenya, Löwin in der Serengeti
Parks of Tanzania & Kenya, Löwin in der Serengeti
 
 
Parks of Tanzania & Kenya, Sicht auf den Mt. Kilimanjaro im Amboseli National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Sicht auf den Mt. Kilimanjaro im Amboseli National Park
1
Parks of Tanzania & Kenya, Ngorongoro Krater
Parks of Tanzania & Kenya, Ngorongoro Krater
2
Parks of Tanzania & Kenya, Fahrzeug in der Serengeti
Parks of Tanzania & Kenya, Fahrzeug in der Serengeti
3
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten im Amboseli National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten im Amboseli National Park
4
Parks of Tanzania & Kenya, Flamingos im Lake Nakuru National Park
Parks of Tanzania & Kenya, Flamingos im Lake Nakuru National Park
5
Parks of Tanzania & Kenya, Gepard in der Masai Mara
Parks of Tanzania & Kenya, Gepard in der Masai Mara
6
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten in der Masai Mara
Parks of Tanzania & Kenya, Elefanten in der Masai Mara
7
Parks of Tanzania & Kenya, Wildebeest im Ngorongoro Krater
Parks of Tanzania & Kenya, Wildebeest im Ngorongoro Krater
8
Parks of Tanzania & Kenya, Löwin in der Serengeti
Parks of Tanzania & Kenya, Löwin in der Serengeti
9

1. Tag, Tarangire National Park
Nach einem kurzen Briefing und nachdem Ihr Gepäck im Fahrzeug verstaut worden ist, geht es los Richtung Tarangire Nationalpark. Dieser Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tanzania. Neben einer der grössten Elefantenpopulationen in Ostafrika beheimatet er verschiedene Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden, sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellenarten. Der heutige Tag steht für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung. Übernachtung im Lake Burunge Tented Camp ausserhalb des Parks.

2. Tag, Karatu
Eine kurze Fahrt bringt Sie nach dem Frühstück nach Makuyuni, wo Sie ein traditionelles Masai Dorf besuchen. Anschliessend fahren Sie weiter nach Mto wa Mbu, in der Nähe des Lake Manyara Nationalparks. Hier serviert Ihnen eine Gruppe von Frauen ein traditionelles Mittagessen, das aus vielen verschiedenen afrikanischen Gerichten besteht. Am frühen Nachmittag dann Weiterfahrt nach Karatu im Ngorongoro Krater Hochland. Der afrikanische Grabenbruch trennt die trockene Tiefebene vom wesentlich vegetationsreicheren Hochland. Vom Fahrzeug aus bzw. bei einem Fotostopp haben Sie stellenweise einzigartige Aussichten. Sollte nach Ihrer Ankunft noch etwas Zeit sein, können Sie eine kurze Wanderung über die Kaffee- Plantagen (optional) unternehmen und allerhand Wissenswertes über den Kaffeeanbau erfahren. Übernachtung in der Endoro Lodge.

3. Tag, Ngorongoro Krater
Heute ist frühes Aufstehen angesagt. Sie frühstücken in Ihrer Lodge und fahren anschliessend auf abenteuerlicher Piste in den weltbekannten Ngorongoro Krater hinab. Diese Caldera mit einem Durchmesser von etwa 18 Kilometer und bis zu 600 Meter hohen Aussenwänden wurde schon von Professor Grzimek als 8. Weltwunder und Garten Eden bezeichnet und beherbergt wahrscheinlich die höchste Säugetierdichte weltweit. Das Innere der weltweit grössten Caldera fasziniert mit unglaublichem Tierreichtum. In den Grassteppen und Akazienwäldern finden Sie fast jeden Vertreter der ostafrikanischen Savannenlandschaft. Nach ausgiebigen Pirschfahrten und einem Picknick im Krater verlassen Sie am frühen Nachmittag den Kraterboden und fahren weiter in die endlosen Ebenen der Serengeti. Die Serengeti ist wohl der bekannteste Park Tanzanias und die Heimat der bemerkenswertesten Grosstierwanderungen unserer Erde. Übernachtung im Serengeti Kati Kati Tented Camp in der zentralen Serengeti.

4. Tag, Serengeti National Park
Am frühen Morgen starten Sie zu einer weiteren Pirschfahrt und geniessen die Natur auf einem morgendlichen Game Drive. Zurück in der Lodge wartet ein stärkendes und entspanntes Frühstück. Alternativ können Sie eine Ballonfahrt mit anschliessendem Champagnerfrühstück im Busch unternehmen (gegen Aufpreis / Voranmeldung erforderlich). Auf Wunsch kann auch das Besucherzentrum des Parks besucht werden. Danach stehen weitere Beobachtungsfahrten auf dem Programm. Erneute Übernachtung im Serengeti Kati Kati Tented Camp.

5. Tag, Lake Victoria
Auf der Fahrt aus der Serengeti am Morgen halten Sie Ausschau nach Tieren, die Sie in den letzten beiden Tagen vielleicht noch nicht gesehen haben. Nach Verlassen des Parks geht die Safari weiter zum Lake Victoria, dem grössten See Afrikas und dem flächenmässig zweitgrössten Süßwassersee der Erde. Die Region rund um den See gehört zu den fruchtbarsten und am dichtesten besiedelten Gebieten in Tanzania. Der Stopp am Lake Victoria gibt Ihnen die Möglichkeit, das untouristische Tanzania zu entdecken und mehr über das Land, seine Bewohner und das Leben in den ländlichen Regionen Afrikas zu erfahren. Sie übernachten in der Speke Bay Lodge.

6. Tag, Masai Mara Region
Nach dem Frühstück unternehmen Sie zusammen mit einem Guide und lokalen Fischern eine Kanufahrt auf dem Lake Victoria. Gerne erklärt man Ihnen die Methoden des traditionellen Fischfangs und in einem der Fischerdörfer können Sie den nächtlichen Fang bestaunen. Danach Weiterfahrt zur kenyanischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es auf teilweise schlechten Strassen weiter bis zur Masai Mara. Was auf der Karte wie eine kurze Distanz aussieht, bedeutet in der Realität je nach Zustand der Strasse viele Stunden Fahrt. Doch die Fahrt lohnt sich, schliesslich gilt die "Mara“ als Reservat mit der wohl höchsten Löwendichte Afrikas. Übernachtung im Mara West Camp ausserhalb des Reserves mit einem traumhaften Blick über die Weiten der Masai Mara.

7. und 8. Tag, Masai Mara Game Reserve
Diese beiden Tage geben Ihnen die Gelegenheit für ausgedehnte Pirschfahrten im Masai Mara Game Reserve. Unter anderem steht ein Abstecher zum Mara River auf dem Programm. Dieser Fluss ist eine der grössten Hürden im jährlichen Treck der Gnu- und Zebraherden. Hier spielen sich unglaubliche Szenen ab, wenn zehntausende Tiere den von der einsetzenden Regenzeit angeschwollenen Fluss überwinden müssen, in dem schon die Krokodile warten. Doch auch zu anderen Jahreszeiten lassen sich hier Flusspferde, Krokodile und andere Tiere beobachten. Zwei Übernachtungen im Mara Ashnil Camp innerhalb des Game Reserves.

9. Tag, Lake Nakuru National Park
Sie verlassen nach einem ausgiebigen Frühstück die Masai Mara und erreichen am frühen Nachmittag den Lake Nakuru National Park. Der unter Naturschutz gestellte Sodasee ist der Anziehungspunkt für viele Wasservögel und vor allem bekannt für seine saisonal wiederkehrenden riesigen Flamingo Kolonien. Des Weiteren ist der Lake Nakuru National Park wohl der beste Platz um Spitz- und Breitmaulnashörner in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Übernachtung im Flamingo Hill Camp.

10. Tag, Nairobi
Heute begeben Sie sich auf den Weg nach Nairobi. Nach dem Einchecken im Hotel steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Erkunden Sie die quirlige Hauptstadt (Taxi erforderlich) oder nutzen Sie die Errungenschaften der Zivilisation (Internet, Geschäfte etc.). Sie übernachten im Silver Springs Hotel. Abendessen auf eigene Rechnung.

11. Tag, Amboseli National Park
Sie verlassen Kenyas Hauptstadt und fahren in südöstliche Richtung zum Amboseli National Park. Von hier aus haben Sie bei klarem Wetter eine unbeschreibliche Sicht auf den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro. Mit etwas Glück haben Sie die Möglichkeit, im Vordergrund Giraffen oder Elefanten und dahinter den majestätischen Berg mit seinem schneebedeckten Gipfel zu sehen. Ein einmaliges Fotomotiv. Grosse Elefantenherden mit weit über 500 Tieren, Löwen, Geparde sowie die verschiedensten Antilopenarten gibt es ausserdem zu sehen. Übernachtung in der Ol Tukai Lodge innerhalb des Parks.

12. Tag, Arusha
Auf dem Weg zum Parkgate unternehmen Sie noch eine letzte Pirschfahrt. Danach fahren Sie auf guter Teerstrasse in Richtung der tanzanischen Grenze. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es nach Arusha, dem Ausgangspunkt Ihrer Safari. Nach Ankunft am Nachmittag und je nach Fortsetzung Ihrer Reise werden Sie zum Flughafen (Arusha oder Kilimanjaro Airport) oder zu einem Hotel gebracht. Hier verabschieden Sie sich von Ihrem Guide.

Reisedaten


Arusha - Arusha
Mai 201714, 28
Juni 201711, 25
Juli 201709, 23
August 201706, 20
September 201703, 17
Oktober 201701, 15
Dezember 201724

Preise

Parks of Tanzania & Kenya
DoppelEinzel
01.05.17 - 20.05.175'705
6'155
22.05.17 - 19.06.176'145
6'845
20.06.17 - 31.10.176'420
7'270
01.11.17 - 31.12.176'530
7'380

Eingeschlossene Leistungen

  • Safari gemäss Programm
  • Unterkunft in Mittelklassehotels
  • Vollpension während der Safari
  • Lokaler, englisch sprechender Reiseleiter/Fahrer
  • Parkeintrittsgebühren
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl CHF 25 pro Person
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Reisebeschreibung in Deutsch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • An- und Rückreise
  • Flugticket
  • Flughafentaxen
  • Unterkunft vor oder nach der Safari
  • Private Auslagen und Getränke
  • Premium Brand Getränke
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Ausflüge
  • Zusätzliche Ausflüge
  • Annullations- und Extrarückreisekostenversicherung

Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Anfrage

Wir senden Ihnen gerne einen ausführlichen Reisevorschlag mit den aktuellen Preisen.

 
 
 
 
 
 
 
 

1. Teilnehmer

 
 
weitere(n) Teilnehmer/-in hinzufügen
 
 
 
 

Social Media

Werden Sie Fan von africa design travel

Kontakt

africa design travel ag
St. Leonhard-Strasse 4
CH-9000 St.Gallen

Thurgauerstrasse 40
Airgate
CH-8050 Zürich

+41 71 298 90 00
nffrcdsgntrvlch

 
Reisegarantie
Schweizer Reise-Verband
twd - die Reisespezialisten
Atta
 

©2018 africa design travel ag

 
 

Design+Konzept: j-media.ch
Programmierung: dynamicSTYLE.de

 
loading