Kontakt

africa design travel ag

St. Gallen
St. Leonhard-Strasse 4
Eingang Hintere Schützengasse
CH-9000 St.Gallen

Zürich
Wir sind umgezogen!
Sie finden uns neu an der
Neunbrunnenstrasse 50
CH-8050 Zürich

+41 71 298 90 00
nffrcdsgntrvlch

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren!  

071 298 90 00

Für Kenya wird ein Negativ-PCR-Test gefordert. Deshalb kann diese Reise im Moment nicht durchgeführt werden. Die Rundreisen Kenya - Tanzania können aber statt finden. (Stand. 13.01.21)

Auf den Spuren der Migration

Zusammenfassung

Karte:Karte
Typ:Kleingruppenreise, Campingreise, Keine Mithilfe bei den Camparbeiten, Camping Safari
Kategorie:Adventure
Ideale Reisezeit:Januar - März
Juni - Dezember
Dauer:10 Tage
Teilnehmeranzahl:2 - 7
Reiseleitung:Englisch
Aktivitäten:Adventure, Pirschfahrten, Tierbeobachtung

10 Tage
Sie begeben sich mit dieser Campingreise auf die Spuren der Migration. Die Reise führt durch die wildreichen Gebiete der Serengeti in Tanzania und der Masai Mara in Kenya.

Für Kenya wird ein Negativ-PCR-Test gefordert. Deshalb kann diese Reise im Moment nicht durchgeführt werden. Die Rundreisen Kenya - Tanzania können aber statt finden. (Stand. 13.01.21)

EXTZCG FOLMIG

 
 
1
2
3
4

Da die Safari schon früh am Morgen beginnt, ist eine Übernachtung in Arusha vor Beginn der Rundreise notwendig. Wir empfehlen die Airport Planet Lodge.

1. Tag, Arusha - Tarangire National Park
Die Reise beginnt am Kilimanjaro Airport von Arusha. Die erste Etappe führt zum Tarangire National Park.
Dieser Park gehört aufgrund seiner abwechslungsreichen Landschaft und Tierwelt zu den attraktivsten im nördlichen Tanzania. Neben einer der grössten Elefantenpopulationen in Ostafrika, beheimatet er verschiedene Raubkatzen wie Löwen, Leoparden und Geparden, sowie Giraffen, Büffel, Zebras und verschiedene Antilopen- und Gazellen Arten. Der späte Nachmittag des heutigen Tages und der frühe Morgen des darauf folgenden Tages stehen für ausgiebige Pirschfahrten zur Verfügung. Unterkunft: Campingplatz (Mittagessen, Abendessen)

2. Tag, Ngorongoro Conservation Area
Nach dem Frühstück und dem Abbau des Camps geht es weiter zum Lake Manyara Nationalpark, welcher vom alkalischen Sodasee dominiert wird. Der See zieht grosse Kolonien von Wasservögeln an, wobei die Flamingos mit ihrem rosa Federkleid besonders eindrucksvoll sind. Nachdem Sie den Park ausgiebig erkundet haben, geht die Reise weiter ins Ngorongoro Kraterhochland. Vom Campingplatz direkt am Kraterrand haben Sie eine gute Aussicht in den Ngorongoro Krater. Übernachtung im Zelt. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

3. Tag Ngorongoro Krater - Serengeti National Park
Wer heute früh aufsteht, kann bei guten Witterungsbedingungen den goldenen Sonnenaufgang über dem weltbekannten Ngorongoro Krater geniessen. Nach dem Frühstück fahren Sie dann über abenteuerliche Strassen die steilen Hänge des Kraterrandes hinab. Besonders eindrucksvoll ist neben der Landschaft der Tierreichtum. Nach einem Picknick-Mittagessen im Krater fahren Sie die bis zu 600 m hohen Steilwände hinauf und setzen danach Ihre Fahrt zu den weiten Flächen der Serengeti fort. Sie verbringen die Nacht auf einem Campingplatz im Seronera Gebiet, welches in der Zentral-Serengeti liegt. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

4. Tag, Serengeti National Park
Sie unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten im National Park. Immer auf der Suche nach Wildtieren durchstreifen Sie die endlos erscheinende Savanne. Ihr Reiseleiter weiss viel über die Tiere zu berichten und gibt Ihnen viel Hintergrundwissen. Sie kehren erst gegen späteren Nachmittag zum Campingplatz zurück. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. Tag, Lake Victoria
Nach dem Frühstück und sobald das Safarifahrzeug beladen ist, fahren Sie durch den West-Korridor zum westlichen Park-Ausgang des Serengeti Nationalparks. Ihre Reise führt Sie weiter zu dem grössten See Afrikas, dem Lake Victoria. Die Region um das zweitgrösste Süßwasserreservoir der Welt gilt als besonders fruchtbar und gehört daher zu den am dichtesten besiedelten Gebieten Tanzania's. Das heutige Tagesziel bietet eine gute Möglichkeit, mehr über das Land und die Leute zu erfahren. Sie übernachten auf einem Campingplatz in unmittelbarer Nähe zum See. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

6. Tag Masai Mara Region
In der Region um den Lake Victoria spielt der Fischfang eine wichtige Rolle. Am Morgen besuchen Sie deshalb ein kleines Fischerdorf, können den Fang der vergangenen Nacht begutachten und vielleicht auch das ein oder andere Schwätzchen mit den Fischern halten. Mit einem traditionellen Kanu und einem lokalen Fischer werden Sie über den See rudern und erhalten einen tieferen Einblick in die verschiedenen Methoden des Fischfangs und den Alltag der dort lebenden Bevölkerung.
Sobald Sie wieder Land unter Ihren Füssen haben, geht es mit dem Safarifahrzeug weiter zur tanzanisch-kenianischen Grenze. Hier verabschieden Sie sich von Ihrem Safari Team und werden von einem neuen Team begrüsst. Sobald Sie alle Einreiseformalitäten erledigt haben und alles Gepäck in das Safarifahrzeug geladen ist, fahren Sie in Richtung des Masai Mara Game Reserves. Die Nacht verbringen Sie im Zelt auf einem Campingplatz auf der äusseren, westlichen Grenze des Masai Mara Game Reserves. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

7. und 8. Tag, Masai Mara Game Reserve
Das Masai Mara Game Reserve ist der nördliche Ausläufer der Serengeti, die zusammen eines der vielfältigsten und bedeutendsten Ökosysteme Afrikas bilden. Keinerlei Barriere wie Zäune oder Grenzposten trennen diese beiden Wildschutzgebiete voneinander, sodass sich die Tiere frei zwischen den Ländern bewegen können.
Sie verbringen die nächsten zwei Tage mit ausgedehnten Pirschfahrten. Die Masai Mara ist für ihre hohe Löwendichte und für den gleichnamigen Fluss bekannt, der das Schutzgebiet von Norden nach Süden durchquert. Der Mara-Fluss, mit seiner grossen Krokodil und Nilpferd Population, stellt wohl die grösste Hürde für die jährliche Gnu Wanderung dar. Vor allem zwischen August/September und Anfang November versuchen hier jährlich zehntausende von Gnus gleichzeitig den reissenden Fluss zu durchqueren. Aber auch sonst bietet das Naturschutzgebiet der Masai Mara ganzjährig gute Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Sie zelten auf einem Campingplatz ausserhalb der östlichen Parkgrenze.
(Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

9. Tag, Lake Nakuru National Park
Nach einem entspannten Frühstück in Ihrem Camp führt Sie die Safari weiter in den Norden Kenya's. Auf dem Weg zu Ihrem heutigen Etappenziel passieren Sie zahlreiche kleine Masai Dörfer. Weiter im Norden begrüsst sie schon von Weitem der Mt Longonot. Daneben befinden sich die Seen Lake Naivasha und Lake Elementaita. Sie werden beim Lake Naivasha auf dem Campingplatz übernachten. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

10. Tag, Nairobi
Nach dem Frühstück haben Sie Zeit für eine kurze Pirschfahrt. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Nairobi, die Hauptstadt Kenias. Der Verkehr dieser Stadt kommt zu gewissen Zeiten zu einem fast kompletten Stillstand und somit vermittelt Nairobi einen doch recht chaotischen Eindruck. Je nachdem, wie Ihre Reise weiter aussieht, werden Sie zu einem Stadthotel oder zum Flughafen gebracht. (Frühstück, Mittagessen)

Reisedaten


Arusha - Nairobi
Januar 202103, 17, 31
Februar 202114, 28
März 202114
Juni 202127
Juli 202111, 25
August 202108, 22
September 202105, 19
Oktober 202103, 17
November 202128
Dezember 202112, 26

Es finden im April und Mai keine Reisen statt.

Weitere Informationen

Ein kleines Team setzt sich für Ihr Wohl ein
Die anfallenden Camparbeiten werden alle von einem kleinen Team erledigt. Mit dem Guide und seinem Geländewagen/Fahrzeug werden Sie während aller Fahrten und Aktivitäten zusammen sein. Ein Koch kümmert sich während ihrer Safaris um die Belange im Camp und um ihr leibliches Wohl.

Ausstattung der Zelte
Das geräumige Zelt (2.50m x 2.50m x 1.80m) ist mit 5 cm dicken Schlafmatten ausgestattet. Es stehen Gemeinschaftsduschen-/Toiletten zur Verfügung. Der Schlafsack, Kissen muss selbst mitgebracht werden. Übernachtet wird auf Campingplätzen welche nicht umzäunt sind. Es kann deshalb vorkommen, dass Wildtiere durch das Camp streifen.

Transportmittel / Fahrzeuge
Es wird ein speziell konzipierter und leistungsstarker Toyota Landcruiser für diese Safari eingesetzt, um die schroffen und rauen afrikanischen Verhältnisse und holprigen Strassen bewältigen zu können. Das Auto verfügt über grosse Schiebefenster und ein Aufstelldach, welche eine exzellente Aussicht bieten. 6 komfortable Sitze sorgen für ein angenehmes Sitzgefühl und der Kühlschrank erfreut die Gäste mit kühlen und erfrischenden Getränken. 220 Volt Steckdosen stehen als Ladestationen zur Verfügung. Da im Fahrgastabteil nur begrenzt Platz für Gepäck zur Verfügung steht, wird darum gebeten, das Gepäck auf 15 kg zu beschränken. Gepäck, welches auf der Safari nicht benötigt wird, kann in Arusha deponiert werden. 

Gruppengrösse und Gruppenzusammensetzung
Die kleine Gruppengrösse von maximal 7 Personen pro Fahrzeug trägt dazu bei, eine wahrhaft exklusive Safari erleben zu können. Jeder Reiseteilnehmer erhält einen garantierten Fensterplatz. Es ist eine international zusammengesetzte Gruppe, wobei auf den Abreisen mit Deutsch sprechender Übersetzung/Reiseleitung Deutsch sprechende Gäste überwiegen.

Preise

Auf den Spuren der Migration
EXTZCG FOLMIG
Camping
DoppelEinzel
01.01.21 - 31.12.214'253
4'454

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise gemäss Programm
  • Alle erwähnten Ausflüge (inkl. Eintrittsgebühren) und Transfers gemäss Programm
  • Unterkunft im Zelt auf Campingplätzen
  • Campingausrüstung inkl. Zelt, Schlafmatten etc.
  • Vollpension während der Safari / Rundreise
  • Frühstück in Arusha, Vollpension während der Rundreise
  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung (D nur an den erwähnten Daten)
  • Fahrten im Geländewagen
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl CHF 25 pro Person
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit Reisebeschreibung in Deutsch

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • An- und Rückreise
  • Unterkunft vor oder nach der Rundreise
  • Schlafsack
  • Private Auslagen und Getränke
  • Zusätzliche Ausflüge
  • Annullations- und Extrarückreisekostenversicherung
  • Trinkgelder
  • Visakosten Tanzania und Kenya

Preis pro Person in Schweizer Franken

Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Anfrage

Wir senden Ihnen gerne einen ausführlichen Reisevorschlag mit den aktuellen Preisen.

 
 
 
 
 
 
 
 

1. Teilnehmer

 
 
weitere(n) Teilnehmer/-in hinzufügen
 
 
 
 

Social Media

Werden Sie Fan von africa design travel

Kontakt

africa design travel ag

St. Gallen
St. Leonhard-Strasse 4
Eingang Hintere Schützengasse
CH-9000 St.Gallen

Zürich
Wir sind umgezogen!
Sie finden uns neu an der
Neunbrunnenstrasse 50
CH-8050 Zürich

+41 71 298 90 00
nffrcdsgntrvlch

 
Reisegarantie
Schweizer Reise-Verband
twd - die Reisespezialisten
Atta
 

©2021 africa design travel ag

 
 

Design+Konzept: j-media.ch
Programmierung: dynamicSTYLE.de

 
loading