Etosha - Okaukuejo Wasserstelle
Etosha - Okaukuejo Wasserstelle
Etosha - Okaukuejo Wasserstelle

Kontakt

africa design travel ag
St. Leonhard-Strasse 4
CH-9000 St.Gallen

Thurgauerstrasse 40
Airgate
CH-8050 Zürich

+41 71 298 90 00
nffrcdsgntrvlch

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren!  

071 298 90 00

Natur pur (Deluxe)

Zusammenfassung

Karte:Karte
Park / Reservat:Etosha National Park
Kategorie:Deluxe
Ideale Reisezeit:April - November
Dauer:18 Tage
Fahrkilometer ca.:2900
Aktivitäten:Adventure, Bush Walk, Fotografieren, Nachtpirschfahrten, Pirschfahrten, Tierbeobachtung

Bewertung:

Diese auf dem Schweizer Markt einmalige Selbstfahrertour führt Sie ins geheimnisvolle und praktisch menschenleere Kaokoveld im Nordwesten Namibias bis zum Kunene, der die Grenze zu Angola bildet. Wir haben Unterkünfte ausgewählt, die sich in faszinierenden Landschaften befinden. Die Tagesetappen sind so geplant, dass Sie genug Zeit haben, unterwegs auch einmal anzuhalten, um die grossartige Szenerie zu geniessen. Selbstverständlich fehlt bei dieser Natur pur Reise auch ein mehrtägiger Aufenthalt im Etosha National Park und ein Besuch der höchsten Dünen der Welt nicht.  

Natur pur - Kunene River bei Ruacana
Natur pur - Kunene River bei Ruacana
Natur pur - Kunene River bei Ruacana
Natur pur - Wüstenelefanten im Damaraland
Natur pur - Wüstenelefanten im Damaraland
Natur pur - Wüstenelefanten im Damaraland
Natur pur - Felsgravuren von Twyfelfontein
Natur pur - Felsgravuren von Twyfelfontein
Natur pur - Felsgravuren von Twyfelfontein
Natur pur - Lehmboden in Dead Vlei
Natur pur - Lehmboden in Dead Vlei
Natur pur - Lehmboden in Dead Vlei
Natur pur - Epupa Falls
Natur pur - Epupa Falls
Natur pur - Epupa Falls
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Dünen von Sossusvlei
Natur pur - Dünen von Sossusvlei
Natur pur - Dünen von Sossusvlei
Natur pur - abgestorbene Bäume in Dead Vlei
Natur pur - abgestorbene Bäume in Dead Vlei
Natur pur - abgestorbene Bäume in Dead Vlei
Natur pur - Häuserzeile in Swakopmund
Natur pur - Häuserzeile in Swakopmund
Natur pur - Häuserzeile in Swakopmund
Natur pur - alte Kirche
Natur pur - alte Kirche
Natur pur - alte Kirche
Natur pur - Swakopmund Leuchtturm und Bezirksamt
Natur pur - Swakopmund Leuchtturm und Bezirksamt
Natur pur - Swakopmund Leuchtturm und Bezirksamt
 
 
Natur pur - Kunene River bei Ruacana
Natur pur - Kunene River bei Ruacana
Natur pur - Kunene River bei Ruacana
1
Natur pur - Wüstenelefanten im Damaraland
Natur pur - Wüstenelefanten im Damaraland
Natur pur - Wüstenelefanten im Damaraland
2
Natur pur - Felsgravuren von Twyfelfontein
Natur pur - Felsgravuren von Twyfelfontein
Natur pur - Felsgravuren von Twyfelfontein
3
Natur pur - Lehmboden in Dead Vlei
Natur pur - Lehmboden in Dead Vlei
Natur pur - Lehmboden in Dead Vlei
4
Natur pur - Epupa Falls
Natur pur - Epupa Falls
Natur pur - Epupa Falls
5
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
6
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
Natur pur - Etosha National Park
7
8
Natur pur - Dünen von Sossusvlei
Natur pur - Dünen von Sossusvlei
Natur pur - Dünen von Sossusvlei
9
Natur pur - abgestorbene Bäume in Dead Vlei
Natur pur - abgestorbene Bäume in Dead Vlei
Natur pur - abgestorbene Bäume in Dead Vlei
10
Natur pur - Häuserzeile in Swakopmund
Natur pur - Häuserzeile in Swakopmund
Natur pur - Häuserzeile in Swakopmund
11
Natur pur - alte Kirche
Natur pur - alte Kirche
Natur pur - alte Kirche
12
Natur pur - Swakopmund Leuchtturm und Bezirksamt
Natur pur - Swakopmund Leuchtturm und Bezirksamt
Natur pur - Swakopmund Leuchtturm und Bezirksamt
13

1. Tag, Windhoek
Bei Ankunft in Windhoek werden Sie am Flughafen abgeholt und zum Hotel im Stadtzentrum gefahren. Rest des Tages zur freien Verfügung.

2. und 3. Tag, Waterberg (ca. 265 km)
Morgens Übernahme Ihres Mietwagens. Danach beginnt die Fahrt Richtung Norden zum Waterberg Plateau. Verschiedene Ausflüge oder Wanderungen werden von den Unterkünften aus angeboten.

4. und 5. Tag, Etosha National Park (ca. 360 km)
Schon kurz nach dem Eingangstor werden Sie die ersten Tiere beobachten können. Der Etosha National Park ist das grösste eingezäunte Tierreservat der Welt. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die nachts beleuchtete Wasserstelle im Okaukuejo Camp.

6. Tag, Etosha National Park
Sie durchqueren den Etosha National Park und halten immer wieder an den Wasserstellen an, um Elefanten, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und mit etwas Glück auch Raubkatzen oder Hyänen zu sehen.

7. Tag, Kunene River (ca. 570 km)
Am frühen Morgen verlassen Sie den Etosha National Park. Die lange Tagesetappe führt Sie zuerst durch das dicht besiedelte Ovamboland und via Opuwo in die Nähe von Ruacana zum Kunene River. Die Landschaft ist flach - viele kleine Dörfer drängen sich am Strassenrand. In den Gärten, die durch geflochtene Holzzäune abgetrennt sind, wird Getreide, Hirse und Mais angebaut. Die sattgrüne Landschaft durchziehen kleine, Wasser führende Kanäle. Im Kaokoveld wird die Szenerie immer trockener, bis Sie schliesslich am Kunene River ankommen

8. und 9. Tag, Epupa Falls (ca. 160 km)
Sie fahren wieder Landeinwärts durch die Berge Richtung Epupa, dem Grenzgebiet zu Angola. Je weiter Sie fahren, desto einsamer wird die Umgebung. Bei Epupa hat der Kunene Fluss die schönen Wasserfälle geformt. Die sanft im Wind wehenden Makalani Palmen am Ufer und auf den vielen Inseln im Fluss sind die Heimat zahlreicher Vögel. Im Camp kann eine Wanderung oder ein Ausflug zu einem Himbadorf organisiert werden. Zwei Übernachtungen direkt am Fluss.

10. und 11. Tag, Palmwag (ca. 400 km)
Auf einfachen Schotterpisten fahren Sie an bizarren Felsformationen und karger Vegetation vorbei. Via Sesfontein gelangen Sie ins Damaraland, der Heimat der Wüstenelefanten.

12. Tag, Damaraland (ca. 100 km)
Etwas weiter südlich befinden sich einige der schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes nahe beieinander. In der Umgebung von Twyfelfontein können neben den berühmten Felsgravuren und –malereien auch der Verbrannte Berg, die Orgelpfeifen und der Versteinerte Wald besichtigt werden.

13. und 14. Tag, Swakopmund (ca. 405 km)
Die nächste Etappe führt Sie an die Küste nach Swakopmund. Zahlreiche Ausflüge in die Wüste oder Bootstouren können hier unternommen werden.

15. und 16. Tag, Sossusvlei (ca. 300 km)
Ein weiterer Höhepunkt der unvergleichbaren namibischen Natur steht auf dem Programm: Die Dünen von Sossusvlei! Es lohnt sich, früh aufzustehen, um die Dünen im wechselnden Licht der aufgehenden Sonne zu geniessen.

17. Tag, Windhoek (ca. 320 km)
Die letzte Etappe dieser abwechslungsreichen Reise führt Sie nochmals durch Schluchten und über Pässe zurück nach Windhoek.

18. Tag, Windhoek
Rückgabe Ihres Mietwagens und Transfer zum Flughafen für Ihre Rückreise.

Reisedaten

Diese Reise kann täglich gestartet werden.

Preise

Natur pur
Deluxe
pro Person
01.11.17 - 31.12.176'093
01.01.18 - 14.03.185'686
15.03.18 - 14.07.187'430
15.07.18 - 14.08.188'011
15.08.18 - 31.10.187'820

Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Anfrage

Wir senden Ihnen gerne einen ausführlichen Reisevorschlag mit den aktuellen Preisen.

 
 
 
 
 
 
 
 

1. Teilnehmer

 
 
weitere(n) Teilnehmer/-in hinzufügen
 
 
 
 

Social Media

Werden Sie Fan von africa design travel

Kontakt

africa design travel ag
St. Leonhard-Strasse 4
CH-9000 St.Gallen

Thurgauerstrasse 40
Airgate
CH-8050 Zürich

+41 71 298 90 00
nffrcdsgntrvlch

 
Reisegarantie
Schweizer Reise-Verband
twd - die Reisespezialisten
Atta
 

©2018 africa design travel ag

 
 

Design+Konzept: j-media.ch
Programmierung: dynamicSTYLE.de

 
loading